Seminare & Schulungen Geldwäscheprävention

Viele verschiedene Berufsgruppen sind sog. Verpflichtete nach dem Geldwäschegesetz (GWG). So unterschiedlich wie ihre individuellen Geschäftsmodelle sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an die für die Umsetzung zur Geldwäscheprävention notwendigen Maßnahmen in den Unternehmen. In unseren branchenspezifischen Anti-Geldwäsche-Seminaren erfahren Sie alles, was Sie in Bezug auf die Geldwäscheprävention wissen müssen: Von der Funktionsweise der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung über die Anleitung zur Erstellung einer Gefährdungsanalyse bis zum Umgang mit Verdachtsmeldungen. Wichtiges Lernziel ist auch das Erkennen sog. ungewöhnlicher Sachverhalte. Alle Geldwäsche-Seminare bauen auf Praxisfällen auf und schließen branchenbezogene Typologien der Strafverfolgungsbehörden mit ein. Die Anti-Geldwäsche-Seminare werden von erfahrenen Praktikern und Spezialisten durchgeführt und gewährleisten damit einen hochwertigen Know-How-Transfer.

Ziel unserer Anti-Geldwäsche-Seminare ist es, Ihnen eine fachlich fundierte Basis für ein auf Ihren Betrieb zugeschnittenes Präventionskonzept zu schaffen. Dazu beraten wir Sie selbstverständlich gerne bei der Wahl des passenden Anti-Geldwäsche-Seminars. Anti-Geldwäsche-Seminare zu weiteren Branchen bieten wir nach individueller Abstimmung an.

Automobilhandel

onlinetraining-automobilhandel_thumb
Webschulungen für Mitarbeiter im Automobilhandel

Automobilhändler sind im Rahmen des Geldwäschegesetzes verpflichtet Mitarbeiter in geldwäschesensiblen Bereichen zu schulen und diese Schulungen auch regelmäßig zu aktualisieren. Speziell für die Bedürfnisse des Automobilhandels haben wir zusammen mit der TAK (Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe) und dem ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.) dazu ein computergestütztes Lernprogramm von etwa 90 Minuten Dauer entwickelt.

zum Seminar

Live-Webinar „Die Haftung von Geschäftsführern und Inhabern nach dem Geldwäschegesetz”

Der Sanktionskatalog des Geldwäschegesetzes, dem Strafgesetzbuch und dem Ordnungswidrigkeitengesetz wurde massiv ausgeweitet. Inhabern und Geschäftsführern von Automobilhäusern drohen auch persönliche Sanktionen. Sie erfahren mit welchen Szenarien Sie sich auseinandersetzen müssen und wie Sie und Ihr Betrieb in den Fokus von Behörden geraten können. Ist es sinnvoll in Ihrem Betrieb ein Verbot der Bargeldannahme auszusprechen? Wir zeigen Ihnen Wege aus der Haftungsfalle auf.

zum Seminar

Live-Webinar „Welche Datenbanken helfen bei der Kundenidentifizierung”

Automobilhändler sind verpflichtet die Angaben der Kunden zu verifizieren. Gerade bei Vorliegen der sog. verstärkten Sorgfaltspflichten muss der Händler diese genau prüfen. Dabei können verschiedene Datenbanken helfen. Das Seminar gibt einen Überblick darüber, welche Anbieter es gibt, welche Abfrageergebnisse wie zu nutzen sind und welche Rückschlüsse man daraus ziehen kann. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auch auf Abfragen im Ausland.

zum Seminar
Webinare
Live Webinar „Das Geldwäschegesetz – kompakt“

Gewinnen Sie mit diesem Live Webinar einen ersten Überblick über die Pflichten, die ein Automobilhändler nach dem Geldwäschegesetz zu erfüllen hat. Das Webinar bietet eine Einführung in das Thema Geldwäscheprävention im Automobilhandel und die erforderlichen betriebsinternen Umsetzungsmöglichkeiten.

zum Seminar
automobilhandel
Zertifizierter Geldwäschebeauftragter im Automobilhandel

Insbesondere Personen, die gewerblich mit hochwertigen Gütern wie Autos handeln, sind sogenannte Verpflichtete nach dem Geldwäschegesetzt (GwG). Das GwG schreibt eine Vielzahl organisatorische, in die Betriebsabläufe des Autohändlers tief eingreifende Maßnahmen vor. Ein Mitarbeiter, der die Aufgabe des Geldwäschebeauftragten oder dessen Stellvertretung übernimmt, kann sich mit dieser Schulung umfassend qualifizieren. Das Seminar dient sowohl der Erlangung der Erstqualifikation als auch der Auffrischung und Aktualisierung von bereits vorhandenem Wissen. Das Schulungskonzept wurde erarbeitet unter Federführung des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes und der Deutschen Gesellschaft für Geldwäscheprävention.

zum Seminar
geldwaeschebeauftragter_automobilhandel
Erstellung einer Risikoanalyse gem. § 5 GWG – Aufbauseminar

Die Risikoanalyse stellt, neben dem Einsatz eines Geldwäschebeauftragten, die Grundlage der Geldwäscheprävention für Automobilhändler dar. Ihre Erstellung beruht auf der gesetzlichen Verpflichtung aus § 5 GwG. Aus ihr leiten sich die alle in Ihrem Unternehmen zu installierenden Prozesse und Maßnahmen zur Geldwäscheprävention ab.

zum Seminar
versicherungswirtschaft ausweisdokumente
Gefälschte Ausweisdokumente (national/international) erkennen

Das GwG verpflichtet Automobilhändler ihre Firmen- und Privatkunden zu identifizieren und ihre Angaben zu verifizieren, um ihren allgemeinen Sorgfaltspflichten gem. § 3 GwG nachzukommen. Den Aufsichtsbehörden sind Nachweise darüber vorzulegen. Geldwäschebeauftragte im Automobilhandel haben für die Durchführung der Identifizierung und Verifizierung Sorge zu tragen.

zum Seminar

Versicherungswirtschaft

versicherungswirtschaft
Praxisseminar Geldwäscheprävention in der Versicherungswirtschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Geldwäscheprävention (DGGWP) bietet gemeinsam mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) die umfangreiche Qualifizierung zur Geldwäscheprävention im Bereich der Versicherungsvermittlung an. Profitieren Sie und Ihre Vermittler von erfahrenen Experten aus der Praxis. Diese informieren in dem Seminar über die Möglichkeit Geldwäscheprävention in die Beratungsprozesse und das tägliche Vermittlergeschäft einzubinden und sich somit auf das eigentliche Kerngeschäft konzentrieren zu können.

zum Seminar

Güterhandel

webinar_transparenzregister_anmeldung_pc
Intensiv Webinar: Das neue Geldwäschegesetz und das Transparenzregister

Am 26. Juni 2017 ist ein neues und reformiertes Geldwäschegesetz in Kraft getreten. Darin enthalten sind zum Teil erhebliche Änderungen beispielsweise zum Umgang mit den Verdachtsmeldungen oder dem risikobasierten Ansatz des Geldwäschegesetzes. Erstmals wurde zudem ein Register zur Erfassung und Zugänglichmachung von Angaben über den wirtschaftlich Berechtigten eingerichtet. Erfahren Sie in diesem Webinar übersichtlich zusammengefasst die Änderungen des Geldwäschegesetzes.

zum Webinar

Auf Ihre Branche und Ihr Unternehmen abgestimmt

Inhouse-Schulungen
inhouse
Grundlagenseminar Geldwäscheprävention

Sie sind ein nach § 2 Abs. 1 Geldwäschegesetz (GwG) verpflichtetes Unternehmen und unterliegen somit der Erfüllung der darin erhaltenen Pflichten. Kennen alle Mitarbeiter im Vertrieb, im Verkauf, in der Buchhaltung oder das Kassenpersonal die Gefahren der Geldwäsche? Kennen alle Mandatsträger die Voraussetzungen zur Geldwäscheprävention? Das Seminar verfolgt das Ziel, die notwendige Erfüllung der Pflichten in die Beratungsprozesse und Verkaufsgespräche einzubinden und es somit den Mitarbeitern zu ermöglichen, sich auf das eigentliche Kerngeschäft zu konzentrieren.

zum Seminar
Adresse:

Ulmenweg 11
50858 Köln

Telefon:

0221 170 67 222

E-Mail:

info@dggwp.de

Rechtliches:

Impressum
Datenschutz